über St. Konrad

Die Gemeinde St. Konrad bietet ihren Besuchern Ruhe und Erholung in einer intakten und idyllische Landschaft.

Der Ort ist geprägt von der Landwirtschaft mit ausgedehnten Wiesen und Weiden, mit Obstbäumen, Hecken und weitläufigen Wäldern.

Drei Reitbetriebe laden in St. Konrad ein, die Umgebung mit dem Pferd zu erkunden oder das Reiten zu erlernen. Sie stehen für telefonische Auskünfte zum Reitbetrieb und zu Reitstunden gerne zur Verfügung: Heidi Almhofer (Westernreiten) Tel. 0650/306 62 55, Albert Lüftinger Tel. 0664 504 98 84, Martin Fischer Tel. 0664 232 32 05.

St. Konrad verfügt über einen familienfreundlichen Badesee mit großem Parkplatz.

Die sanften Voralpenberge um St. Konrad bieten sich für ausgedehnte Spaziergängen und Wanderungen an, z. B. in etwa 2 Stunden auf das Steineck. Eine beliebte Tour führt zum zum Laudachsee, dessen glasklares Wasser zu einer Abkühlung nach der Wanderung einlädt. Die leichte Wanderung auf die Riedeln und der Höhenweg hinüber zum Hacklberg ermöglicht eine fantastische Aussicht auf das Almtal, das Laudachtal und den Traunstein.

Eine historische Besonderheit hält die Wanderung in die Schrattenau oberhalb von St. Konrad bereit. Die so genannten „Rüpelfelder“, die sich als Waldlichtungen zeigen, sind der Überlieferung nach die Felder der „Rüpeln“, einer frühen Urbevölkerung. Sehenswert ist die Pfarrkirche von St. Konrad, die mit ihrem markanten spitzen Turm den Ort von weither sichtbar macht. Sie geht zurück auf eine Wallfahrtskapelle und heute noch sind Teile des Wallfahrtsweges ausgeschildert.

Die Naturrodelbahn von St. Konrad war bereits Austragungsort internationaler Wettbewerbe. Auch das Ausleihen von Schlitten ist möglich, Auskunft dazu unter Tel. 07615/8021. Über die Benutzung der Rodelbahn informiert der TSV St. Konrad, Infos auf www.tsv-stkonrad.at.

Blick aus Edt nach St. Konrad

Blick aus Edt nach St. Konrad

Blick aus Häusern

Blick aus Häusern

Herbststimmung Düran

Herbststimmung Düran

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.